Präsentationsmappen
Für einen überzeugenden
ersten Eindruck.

 

 

 

 

Beratung

Birgit Graef
Industriemeisterin für
Papierverarbeitung
+49 (0) 821 - 50211-38

Ansprechpartner  weiter zum
  Beratungsteam

 

 

 

Aktuelles

Übersicht Nachrichten

 

Zertifiziertes Qualitätsmanagement

 

   

 

 

 

 

Umweltverantwortung

 

 

 

FSC® und PEFC Zertifikat

 

 

Folgen Sie uns

deVega Instagram deVega Twitter


Druckdatenanforderungen für Präsentationsmappen

Für die korrekte Datenerstellung Ihrer Präsentationsmappe, beachten Sie bitte unsere Druckdatenanforderungen. Bei weiteren Fragen beraten wir Sie gerne auch telefonisch.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Annette Dobesch
+49 (0) 821 50 211-20
dobesch@devega.de

 

 

Downloads zur Druckdatenerstellung

Druckdatenerstellung

Datengrundlage

 

Mehr Information

Datencheck


PDF-Daten

PDF im PDF/X4-Format, Version 1.4 oder höher inkl. Stanzkontur

 

Beschnitt

5 mm randabfallende Elemente als volle Flächen anlegen und nicht der Stanzkontur anpassen

 

Stanzkontur

Vorlage in Originalgröße und als Sonderfarbe auf „Überdrucken“ definieren

 

Veredelungen

Elemente für Prägungen und UV-Lack als separate PDF-Dateien senden


1. Beschnittzugabe und Bildflächen

 

  • Legen Sie in Ihrem Dokument eine Beschnittzugabe von 5 mm an.
  • Farbflächen und randabfallende Elemente bitte als volle geometrische Fläche anlegen und nicht der Form der Stanzkontur anpassen (siehe Bild).
2. Stanzkontur und Format

 

  • Sie erhalten von uns die Stanzkontur für Ihr Mappenmodell. Diese Kontur ist bereits als Sonderfarbe angelegt und auf „Überdrucken“ eingestellt.
  • Die Stanzkontur muss im druckfähigen PDF vollständig sichtbar sein. Legen Sie deshalb die Stanzkontur immer auf die erste Ebene (siehe Bild).
  • Verwenden Sie für Ihr Layout die richtige Stanzkontur für Außenseite und Innenseite. Falls Ihre Mappe nur einseitig bedruckt wird, verwenden Sie nur die benötigte Seite.
  • Die Stanzkontur ist eine verbindliche Zeichnung unserer Stanzform in Originalgröße. Bitte verändern Sie die Kontur daher nicht.
  • Ihr Druck-PDF muss folgende Elemente enthalten:
    • Ihre druckfähige Mappengestaltung- Vollständige Stanzkontur (Sonderfarbe „Stanzkontur“)
    • Gestanzte Optionen, z.B. Visitenkartenschlitze (Sonderfarbe „Optionen“)
    • Unsere Maßangaben (Sonderfarbe „Vermassung“)
    • Bezeichnungstext (5-zeilige Beschreibung unseres Mappenmodells)

 

3. Veredelungen (Lack und Prägung)

 

  • Alle Elemente und Flächen für UV-Lack oder Prägung senden Sie uns bitte in separaten PDF-Dateien.
  • Partiellen UV-Lack bitte an den Rillungen aussparen (1,25 mm).
  • Bitte benennen Sie jede Veredelung eindeutig als Sonderfarbe, z.B.: UV-Lack, Blindpraegung, Heissfolienpraegung (siehe Bild).

 

4. Visitenkartenschlitze

 

  • Unsere Standard-Schlitze passen für Visitenkarten im Format 85 x 55 mm. Wünschen Sie ein anderes Format, teilen Sie uns das bitte bei Ihrer Auftragserteilung mit.
  • Platzieren Sie Layoutelemente nicht zu nah an den Visitenkartenschlitzen (2 – 3 mm Differenz möglich) (siehe Bild).

 

5. Schwarze Flächen und Schriften

 

  • Hinterlegen Sie schwarze Farbflächen, die größer als 20 x 20 cm sind, mit 50 % Cyan, um ein optimales Druckergebnis zu erreichen (siehe Bild).
  • Schwarzen Text nicht als Mischfarbe, sondern als 100 % Schwarz anlegen.